Wichtige Tipps im Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Stephan Kuletzki ist als Fachanwalt für Arbeitsrecht Ihr Spezialist für Arbeitsrecht in Berlin – Pankow. Ob Arbeitnehmer oder Arbeitgeber, ob kleines oder großes Unternehmen, Rechtsanwalt Stephan Kuletzki und sein Team beraten und helfen Ihnen gerne bei allen Fragen und Problemen rund um das Thema Arbeitsrecht.

Ein Rechtsanwalt, der sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer vertritt, geht das überhaupt?

Ja, es ist sogar vorteilhaft als Fachanwalt für Arbeitsrecht beide Seiten zu kennen. Rechtsanwalt Stephan Kuletzki und sein Team behandeln jeden Fall individuell und mit großer Sorgfalt. Letztlich ist hier oft Fingerspitzengefühl gefragt, da es oft nicht nur darum geht, zu Ihrem Recht zu kommen, sondern auch bestimmte Interessen durchzusetzen. Nur ein kompetenter und erfahrener Rechtsanwalt kann dabei auch von Fall zu Fall beide Seiten vertreten. Es kann große Vorteile haben, wenn Ihr Anwalt beide Seiten kennt und sich auch in die Interessenlage der Gegenseite hineinversetzen kann.

Abmahnung – Der erste Schritt zur Kündigung?

Abmahnungen werden gegen Arbeitnehmer ausgesprochen, wenn es zu einem Fehlverhalten bzw. zu einer arbeitsvertraglichen Pflichtverletzung kommt bzw. gekommen sein soll. Sie werden häufig als ein erster Schritt zur Kündigung gesehen, da bereits eine Abmahnung reichen kann, und nicht drei, wie man oft lesen kann, um eine rechtmäßige Kündigung auszusprechen. Es kommt natürlich auf die Schwere des Fehlverhaltens an, in Ausnahmefällen braucht der Arbeitgeber für den Ausspruch einer Kündigung auch gar keine Abmahnung. Dies ist vor allem bei strafrechtlich relevantem Verhalten des Arbeitnehmers der Fall.

Bei leichteren Verfehlungen muss das Fehlverhalten allerdings wiederholt in derselben Form vorliegen (Unpünktlichkeit, Unhöflichkeit, mangelnde Sorgfalt, etc.) um tatsächlich eine Kündigung in Betracht ziehen zu können.

Wie geht man mit einer solchen Abmahnung um?

Gegen eine Abmahnung kann natürlich geklagt werden. Dies wird in der Regel allerdings kaum sinnvoll sein. Insbesondere wenn der Arbeitgeber eine Kündigung vorbereitet, wird die Rechtmäßigkeit der Abmahnung im Kündigungsschutzprozess vom Gericht geprüft. Darüber hinaus schadet eine Klage gegen den Arbeitgeber in der Regel dem Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Weiter kann eine Abmahnung ganz andere Interessen verfolgen. Häufig ist eine Abmahnung auch der erste Schritt, um in Verhandlungen bezüglich eines Aufhebungsvertrages einzutreten.

Egal ob Sie Kläger oder Beklagter, Arbeitnehmer oder Arbeitgeber sind, ein Beratungstermin bei Ihrem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht kann sich lohnen. Rechtsanwalt Stephan Kuletzki ist Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin, der Sie in solchen Fällen gerne berät und falls notwendig mit seinem Team weitere juristische Schritte einleitet.

Kündigung – Was tun?

Der wohl bekannteste und wichtigste Gegenstand des Arbeitsrechts ist die Kündigung. Oder Sie sind Arbeitnehmer und haben eine Kündigung erhalten? Sie sind Arbeitgeber und suchen nach einer Möglichkeit eine Kündigung rechtmäßig abzuwickeln? Rechtsanwalt Stephan Kuletzki ist Ihr Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Berlin bzw. in Pankow, der Ihnen in solchen Fällen zur Seite steht. Bei der Beurteilung von jedem einzelnen Fall einer Kündigung gibt es Einzelheiten, die es zu beachten gilt.. Zwar gibt es selbstverständlich geltende Gesetze, dennoch wird fast jeder Kündigungsfall, der vor Gericht landet, individuell entschieden. Gerade im Arbeitsrecht gilt es die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu beachten. In jedem Fall ist es wichtig einen kompetenten und erfahrenen Anwalt zu haben. Rechtsanwalt Stephan Kuletzki ist daher mit seinen über 15 Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet Ihr Anwalt für Arbeitsrecht.

Doch aufgepasst: Bei Kündigungen ist es wichtig, Fristen einzuhalten. Drei Wochen haben Sie um Klage gegen eine Kündigung einzulegen. Zögern Sie also nicht zu lange. Falls Sie eine Kündigung erhalten haben, vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin mit Ihrem Rechtsanwalt. Eine Beratung sollte Ihnen Ihr Arbeitsverhältnis wert sein.

Haben Sie einen Anspruch auf eine Abfindung?

In der Regel hat man – außer bei Massenentlassungen mit Sozialplänen – keinen Anspruch auf eine Abfindung. In ganz seltenen Fällen wird in Ihrer Kündigung bereits eine Abfindung angeboten werden.

Dennoch gibt es Wege, um eine Abfindung zu erhalten, obwohl dies nicht explizit vom Arbeitgeber angeboten wurde. Viele Fälle im Bereich des Arbeitsrechts werden auf einer Vergleichsbasis – vor dem Arbeitsgericht Berlin ca. 70% der Kündigungsschutzverfahren – entschieden und laufen nicht zwangsläufig auf ein Urteil des Gerichts hinaus. Bei diesen Vergleichen wird in der Regel eine Abfindung mitverhandelt. Hier kommt es letztlich, neben der genauen Kenntnis der Rechtslage und einer langjährigen Erfahrung im Arbeitsrecht , auch auf Verhandlungsgeschick an. Es lohnt sich häufig Herrn Rechtsanwalt Kuletzki als Anwalt für Arbeitsrecht zu kontaktieren. Als Arbeitnehmer können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Rechtsanwalt die bestmögliche Abfindung für Sie aushandeln kann. Aber auch Arbeitgeber, die sich mit horrenden Abfindungsforderungen oder gar einer Klage konfrontiert sehen, profitieren hier von der langjährigen Erfahrung eines Fachanwalts für Arbeitsrecht.

Rechtsanwalt Stephan Kuletzki, mit seiner bald 15-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet Ihr Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin Pankow, der Ihnen gerne mit seinem Team zur Seite steht.

Der Aufhebungsvertrag – Hier ist besondere Vorsicht geboten!

Mit einem Aufhebungsvertrag begeht man immer dünnes juristisches Eis. Als Arbeitnehmer sollte man nicht ohne rechtliche Prüfung durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht einen Aufhebungsvertrag unterschreiben. Neben den sozialrechtlichen Folgen, wie einer Sperrzeit und Anrechnung der Abfindung auf das Arbeitslosengeld, gibt es auch häufig weitere Problemfelder, die geprüft werden sollten.

Aber auch Arbeitgeber sollten vorsichtig sein, wenn es um den Abschluss eines Aufhebungsvertrags geht, da auch er Risiken eingeht. Ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht kann Ihnen hierbei beratend zu Seite stehen. Zögern Sie also nicht, bei einem Angebot eines Aufhebungsvertrages mit Rechtsanwalt Stephan Kuletzki, Ihrem Anwalt für Arbeitsrecht in Berlin Pankow, Kontakt aufzunehmen.